Posted in Cycle
Tim Wiggins fürs Team Wiggle

Tim Wiggins - ein Mann mit vielen Gesichtern hier bei Wiggle. Er ist unser Community Executive, Staff Reviewer, Staff Cycle Team Manager und auch einer unserer Blogger. Wir haben ihn in einer freien Minute erwischen können und ihm ein paar Fragen zu unserem hauseigenen Rennrad-Team aus Angestellten gestellt: das Team Wiggle (was er übrigens auch leitet).

 

Wie kam es überhaupt zu der Idee, ein eigenes Team aus Angestellten zu haben?

Eines der Geheimnisse der Marke Wiggle ist es, dass wir unsere Leidenschaft für Sport teilen. Das Team Wiggle steht einfach genau dafür! Es sind unsere Angestellten, die Laufen, Schwimmen und Rad fahren und zeigen, dass wir all unsere Artikel testen und selbst verwenden.

Wir, die Wiggler, teilen alle eine Leidenschaft für Sport. Das Team Wiggle ist die Chance, dies zum Ausdruck zu bringen und voran zu treiben.

 

Du arbeitest ja bei Wiggle Vollzeit, bist Teil des Wiggle Teams sowie auch dessen Manager. Wird dir das nicht manchmal zu viel?

Rad zu fahren, bei Wiggle zu arbeiten und das Team zu managen und mit zu fahren, das geht alles Hand in Hand.

Tja, also das meiste Training findet bei mir unter der Woche im Dunklen statt. Zumindest zur dunkleren Jahreszeit. Tagsüber sitze ich dann an meinem Schreibtisch bei Wiggle. Dennoch hab ich es im Jahr 2014 geschafft, 20.000 km zu reißen und das alles auf meinem Stahlrahmen, meinem Mountain Bike oder meinem Rennrad.

Die Zeit, die ich im Büro verbringe, hilft mir auch bei der Organisation und der Unterstützung des Wiggle Teams. Ich bin umgeben von so vielen Enthusiasten – uns wird nie das Gesprächsthema oder Gründe für Diskussionen ausgehen, wenn es z. B. darum geht die beste Ausstattung für die Saison auszuwählen oder wann unser nächstes Rennen sein soll.

Das Team Wiggle richtet sich ja nicht nur an erfahrene Radrennfahrer, sondern ist auch für die Kollegen geeignet, die erst mit dem Radrennsport anfangen. Was war hierfür die Inspiration?

 

Das Team Wiggle ist auf jeden Fall für alle Leistungsniveaus gedacht. Für Neueinsteiger, solche, die an ihrem ersten Jedermannrennen teilnehmen wollen und diejenigen, die sogar für eine Woche Training ins Ausland fliegen. Es ist wichtig, alle einzubeziehen, denn nur so kann die Leidenschaft für den Sport geteilt und intensiviert werden.

Für alle, die nicht die allzu ehrgeizigsten Radfahrer sind, haben wir eine Auswahl an Leihrädern, die bei Jedermannrennen von Wiggle gefahren werden können. Und all die, die vom Jogger zum Halbmarathonläufer werden wollen, stellen wir auch Ausstattung von Wiggle zur Verfügung, damit sie für uns die Firma repräsentieren. Dort, wo wir ein wachsendes Interesse am Sport fördern können, sind wir auch dabei.

Tim Wiggins fürs Team Wiggle

Kannst du uns etwas über das Mountainbike Programm vom Team Wiggle erzählen?

Mountainbiking ist ein großer Teil des Teams und auch ein Ziel von uns für dieses Jahr. Wir haben Ausdauerspezialisten wie James Braid dabei, der 2013 das Mountain Mayhem Event gewonnen hat, und auch Kurzstrecken-Könner wie Sarah Pain, die eine unserer ehrgeizigsten ist. Zusätzlich gibt es da dann noch einen ganzen Haufen weiterer aufstrebender Mountainbiker und wir hoffen, einige in ein paar Rennen dieses Jahr im Vereinigten Königreich unterzubringen.

Sarah Pain in Action              

 

Die Angestellten von Wiggle testen die Artikel ja für Kunden. Wie genau läuft das ab?

Das Testen von Artikeln gehört für uns einfach zur Wiggle Philosophie dazu. Wir wollen wissen, was wir da verkaufen. Unser Einkauf entscheidet, was in unser Sortiment aufgenommen wird, und wenn es etwas Neues auf dem Markt gibt, dann halten sie die Augen danach offen. Es wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit an einen unserer aktiven Radfahrer/Schwimmer/Läufer weitergereicht, und wir erhalten dann Feedback zum Artikel.

Sobald der Artikel es durch diese harten Tests geschafft hat, kommt er auf die Seite. Und wenn der Artikel ganz besonders gut abgeschnitten hat, dann kriegt er sogar ein kleines Feature.

Grip Grab Radhandschuhe          

Wie schafft es ein Artikel, den Test zu bestehen?

Für mich unterliegen vor allem Artikel für den Winter den härtesten Tests. Gerade an diesen kalten Morgen, wenn es noch dunkel ist und die Temperaturen unter Null liegen, man womöglich noch mit Schnee und Hagel genervt wird – da zeigt sich dann wirklich, ob die Sachen was taugen oder nicht.

 

Tim unterwegs bei Nacht

Diese Saison haben wir zum Beispiel die Hammerhead Überschuhe von GripGrab ins Programm genommen. Sie haben meine Füße in äußerst scheußlichen Wetterbedingungen äußerst warm gehalten. Oder das Flashlight Bekleidungssortiment von dhb, das mich auch bei Dunkelheit dank den reflektierenden Elementen immer gut sichtbar hat sein lassen.

 

An welchen größeren Wettkämpfen nimmt denn das Team Wiggle 2015 teil?

Unser Team hat viele Ziele auf seiner Liste dieses Jahr. Dazu gehören lokale Jedermannrennen sowie auch internationale Rennrad- und Mountainbike Rennen. Außerdem haben wir auch ein paar Läufer, die am Brighton Marathon im April teilgenommen haben und unsere Triathleten nehmen an ihrem ersten Ironman teil. Dieses Jahr wird also recht spannend.

 

Nehmen wir an, das Team Wiggle tritt gegen das Profi Team Wiggle Honda an. Wer gewinnt?

 

Nehmen wir an, das Team Wiggle tritt gegen das Profi Team Wiggle Honda an. Wer gewinnt?

Team Wiggle Honda                

Was war der bisher witzigste Moment beim Team Wiggle?

Ich bin mir nicht sicher, ob das fröhliches Lachen oder eher nervöses Kichern war… aber wenn man von Hühnern auf einem Campingplatz im Süden von Wales um 4:30 Uhr in der Nacht geweckt wird, auf einer Luftmatratze ohne Luft und somit ohne viel Schlaf die Nacht verbraucht hat und DANN den Wiggle Dragon Devil Ride (300 km) abschließen soll – das war eine sehr hysterische Erfahrung. Wir haben ganz gut gelacht, naja, danach zumindest.

Über den Autor

Bild des Benutzers jana
Ja Na
Published on: 19 Mai 2015