Posted in Cycle and tagged gore-bike-wear, power-trail, Produkttest
gore-bike-wear-power-trail-lady

Mountainbiken im Winter: kalt, windig, nass, dreckig. Hier kommt es auf besonders gute Ausrüstung an. Ich stelle vor: Gore Bike Wear.

Die gesamte Saison 2016 über war ich in der Power Trail Lady Klamotte unterwegs. Habe ich ja bereits in den anderen Blogs berichtet. Jetzt geht es also an den Winter und die große Frage, wie werden sich folgende Teile während der kalten Jahreszeit schlagen:

gore-bike-wear-power-trail-lady

Die Jacke ist mein Favorit!! Das Windstopper Material schützt vor kaltem Wind und Auskühlen. Gleichzeitig ist sie aber auch nicht zu warm und ich musste mir keinen Abschwitzen. Weitere Features sind:

  • der kleine Magnet an der Rückseite und in der Kapuze - verhindert ein Umherflattern der Kapuze
  • die körperbetonte Passform
  • ausreichend große Taschen (auch für ein Smartphone)
  • der Look! Sie sieht nach einer coolen Jacke und nicht nur rein nach Mountainbike aus
  • nicht zu viel Pink!

gore power trail lady

Kommen wir zu den Shorts:

Als das Wetter kälter wurde, habe ich mich immer öfter für diese Shorts entschieden. Sie lassen sich perfekt mit einer gepolsterten Hose oder auch mit einer langen Radhose drunter tragen. Stören tut da nix. Auch wenn die Shorts nass werden, bleiben sie weiterhin leicht. Was auch richtig angenehm ist, ist die zunächst etwas gewöhnungsbedürftige Öffnung an den Seiten. Aber es ist so bequem!! Nichts drückt mehr in den Bauch.

Zusammengefasst:

Die Teile können sich auf jeden Fall sehen lassen! Gute Funktionalität und tolle Features. Entspricht auf ganzer Linie den Ansprüchen von Mountainbikern!

power trail lady Kapuzenjacke

Über den Autor

Bild des Benutzers sarah
Sarah Pain
Published on: 12 Dez 2016

Wiggle’s marketing category manager Sarah Pain is an avid mountain biker who also races for Team Wiggle. When Sarah’s not busy planning marketing campaigns she’s usually planning her next epic mountain bike adventure.