Posted in Cycle and tagged gore-bike-wear, Produkttest
living-with-gore-bike-wear-2016

Auf seinem Touring Urlaub hat Ed für uns auch weiterhin einen genauen Blick auf die zu testenden Klamotten von Gore geworfen. Hier geht's ins Detail...

 

So weit, so gut. Bisher sind die Oxygen 2.0 Shorts und die Windstopper Active Shell von Gore Bike Wear meine absoluten Favoriten. Und geschont habe ich die Sachen keinesfalls! Auf einem Trip von 8 Tagen ging es über 900 km durch Kroatien, Slowenien, Italien und die Schweiz. Und wir hatten wirklich jedes nur vorstellbare Wetter! Hier zuhause habe ich die Sachen auch so einige Kilometer durch die Hügel von Südengland getrieben.

Die Oxygen 2.0 Trägershorts und die Windstopper Active Shell waren dabei immer die Teile, zu denen ich zuerst gegriffen habe. Aus diesem Grund haben sie mich auch selbstverständlich auf meinem ersten Touring-Urlaub begleitet!

Oxygen Windstopper Active Shell Light Jacke

gore-bike-wear-windstopper-active-shell-jacke

Für mich war diese Jacke einfach ein richtiger Traum! Und meistens, sobald ich sie einmal anhatte, habe ich sie auch nicht wieder ausgezogen. Erst als ich zuhause oder die Strecke für den Tag vorbei war.

Die Jacke schützt richtig gut und ist auch bei Nichtgebrauch super, denn sie hat ein richtig kleines Packmaß und wiegt bei Größe M bloß 121 g. Dabei schützt sie meiner Meinung nach besser als so manch andere Jacken, die 2x so viel wiegen! Sie ist vielseitig, sitzt gut, ist wind- & wasserfest und man kann sie dank des Reißverschlusses auch während der Fahrt leicht an- oder ausziehen.

Wenn also mal wieder der obligatorische Platzregen einsetzt oder die Bergabfahrt mal wieder besonders frisch ist - diese Jacke sollte dabei sein!

Die rote Farbgebung und ein paar Reflexeffekte sorgen für gute Sichtbarkeit auf den Straßen. Das Windstopper Logo darf natürlich auch nicht fehlen - man zeigt ja gerne, was man hat.

Zum Thema Gore und anderer Top-Marken hört man ja gerne die Aussage: „Man bekommt halt was für sein Geld." Ich denke, dass das in diesem Fall wirklich mal wieder zutrifft - die Gore Bike Wear - Oxygen Windstopper Active Shell Light Radjacke bringt volle Leistung.

Oxygen 2.0 Trägershorts

gore bike wear oxygen trägershorts

Für mich sind die Gore Bike Wear Oxygen wirklich meine absoluten Favoriten dieses Jahr.

Das Polster ist mal richtig bequem, sorgt für genau abgestimmte Dämpfung mit mehreren Lagen und ist dabei dennoch richtig atmungsaktiv.

Für lange Fahrten waren die Shorts immer meine erste Wahl, vor allem, wenn die Temperaturen so richtig hoch gingen.

Der Kompressionseffekt ist auch etwas, von dem ich immer begeistert bin. Gerade auf Langstrecken freuen sich meine Muskeln über den gewissen Support, den das Material da bietet.

Die Beinabschlüsse sind nicht nur aufgedruckt, sondern mit integriert. D. h., dass das breite Band einen wirklich starken Kompressionseffekt hat und dadurch natürlich ordentlich gut sitzt. Also ganz anders als normale Gripper. Musste ich mich zunächst etwas dran gewöhnen, denn es ist nicht so stretchig, wie man das von anderen Shorts her kennt. Aber kurzum: Ich finds gut.

Die Trägershorts sind insgesamt so aufgebaut, wie man es von Gore Bike Wear erwartet: hochwertige, robuste Materialien mit starken Nähten, hoher Atmungsaktivität und dennoch geringem Gewicht.

Gore haben wirklich einiges an Entwicklung und Leidenschaft in diese Sachen stecken müssen, damit so etwas tolles dabei rauskommt. Ich bin schon jetzt gespannt, was die nächste Kollektion so bringen wird.

Und hier gibt es die gesamte Gore Bike Wear Kollektion bei Wiggle.

gore-bike-wear-wiggle

Über den Autor

Bild des Benutzers ed
Ed Tibbitts
Published on: 20 Sep 2016

Ed is a team leader in the design department whilst at work, but after work he rides both MTB and road bikes whenever he can find the time. Over 100 rides this year, and over 200 hours riding has given him the chance to put all sorts of products to the test.